Höhere Effektivität und Profitabilität
mit automatisierten Bedarfsprognosen

Bedarfsprognosen

Um die operationale Effizienz und die Profitabilität zu optimieren ist eine genaue Bedarfsprognose unerlässlich. Unternehmen benötigen genaue Vorhersagen, um Kundenwünsche bestmöglich zu bedienen. Kurzfristig sorgt  das Vorhalten zu vieler Güter für zusätzliche Kosten; das Unterschätzen des Bedarfs hat verpasste Verkaufschancen zur Folge. Langfristig benötigen strategische Investitionen in das Wachstum eine verständliche und umfassende Analyse der kritischen Märkte, der Wirkung äußerer Einflüsse und der potentiellen Effektivität von Marketingkampagnen. Kurz, für maximale Effektivität und Profitabilität benötigen Sie ein verlässliches Prognosesystem, welches sich ständig weiterentwickelt.

Statistica bietet mit dem Enterprise Server und Data Mining eine Plattform, um Vorhersagemodelle für die Bedarfsprognose zu entwickeln, die den Bedarf beeinflussenden Schlüsselfaktoren zu identifizieren und Prognosemodelle automatisch zu aktualisieren. Die Plattform kann tausende individueller Produkte (oder SKUs) verwalten und die Prognosen auf verschiedenen Aggregationsebenen konsolidieren.

Eigenschaften der Lösung

  • Prognostizieren Sie Nachfrage basierend auf Ihren Geschäftsdaten: Werkzeuge für Prognosemodelle ermöglichen bessere Abschätzung von Nachfrage für schnelle und flexible Änderungen in Produktion, Personal- und allgemeiner Ressourcenzuordnung.
  • Automatisch Prognosemodelle aktuell halten: Prognosemodelle müssen häufig aktualisiert werden, um auf dem Laufenden zu bleiben. Statistica automatisiert die Analysen, so dass das Set von Prognosemodellen über das gesamte Unternehmen – z.B. über verschiedene Produktlinien oder Standorte – stets aktuell bleibt.
  • Robuste Prognosealgorithmen: Die Lösung für Bedarfsprognosen geht über klassische Zeitreihenverfahren hinaus und bietet robuste allgemeine Prognosealgorithmen, die reproduzierbare Muster und Trends und deren treibende Faktoren identifizieren.
  • Dank automatischer Berichte auf dem Laufenden bleiben: Berichte werden automatisch generiert und an die zuständigen Personen versendet. Alarmbenachrichtigungen informieren über Bedarfsveränderungen, auf die reagiert werden muss.
  • Einflussfaktoren auffinden: Isolieren Sie Merkmale, die einen Nachfrageschub auslösen und nutzen Sie diese Information, um schnell zu reagieren und falls möglich Nachfrage zu stimulieren.
  • Genau verstehen und kommunizieren: Durch integrierte statistische Kennziffern und anschauliche  Visualisierungen werden Analysen und Berichte leicht gemacht.
  • Prozessoptimierung: Erforschen Sie die tieferen Ursachen und fördern ein bisher nicht erreichbares Prozessverständnis.

Anwenderbericht

Die Argonauten360° implementierten Statistica, um verkaufte Telefonminuten für einen Call-by-Call Anbieter zu modellieren und zu prognostizieren. Daraus wurde eine erfolgreiche Tarifsimulation abgeleitet. Lesen Sie mehr in diesem Anwenderbericht.

Ein führender Kommunikations- und Kabeldienstleister in den USA automatisierte erfolgreiche präzise Bedarfs- und Abwanderungsprognosen basierend auf sich täglich kalibrierenden Modellen.  Diese Modelle berücksichtigen nicht nur wiederkehrende saisonale Schwankungen sondern auch Auswirkungen von Werbemaßnahmen, ökonomischen Indikatoren und mehr. Lesen Sie mehr über diese erfolgreiche Implementierung hier.

Kontakt