Statistica in der Schwerindustrie

Schwerindustrie

Die Schwerindustrie muss eine Reihe von Herausforderungen bewältigen,  welche z.B. die operative Leistung, Qualitätskontrolle, Garantiebetrug und Analyse, Echtzeit-Überwachung von mehreren Prozessen, Compliance, Supply-Chain-Logistik und Emissionsstandards umfassen. Diese kritischen Fragen in Verbindung mit dem zunehmenden globalen Wettbewerb erfordern für die Schwerindustrie die Verwendung moderner Technologien für die Datenanalyse.

Ein Einsatzszenario ist Predictive Maintenance, bei der Reparaturen und Wartungsarbeiten basierend auf Echtzeit-Wahrscheinlichkeiten für verschiedene Ausfälle geplant werden, so wie es im folgenden Beispiel beschrieben wird.

Hersteller in der Schwerindustrie nutzen Statistica für den gesamten Betriebs-und Herstellungsprozess, um die Qualität ihrer Produkte zu verbessern, die Zusammenarbeit der Ingenieure zu optimieren und um spezifische Businessziele zu erreichen. Statistica ist ein integraler Bestandteil der Qualitätskontrolle und Six Sigma-Programme bei vielen Herstellern in der Schwerindustrie. Die Anwendungen reichen von Web-basierter Überwachung und Qualitätskontrolle bis hin zu individuell gestalteten Statistica-basierten Anwendungen für Analysen, die spezifisch für die jeweilige Art der Herstellung sind.

Die Hersteller in der Schwerindustrie bieten ihren Kunden in der Regel Basisgarantien und erweiterte Garantien als Mehrwert-Service an. Für die Verbesserung der Produkte und der Reparaturprozesse sind zuverlässige Prognosen für  die am häufigsten auftretenden Ausfälle bei jedem Produkt, die Einflussfaktoren für einzelne Ausfälle sowie die Korrelationen zwischen Ausfällen notwendig. Die in Statistica enthaltenen fortschrittlichen Data Mining und Text Mining-Algorithmen sind wichtige Komponenten für die erfolgreichen Bestimmung der Garantie-Parameter und die Erstellung von Richtlinien und Regeln für die Reparatur, damit Kosten für Garantieleistungen verringert werden können.

Durch die Fähigkeit von Statistica, mit Standard-Datenbanken zu kommunizieren, können die Hersteller in der Schwerindustrie Fernüberwachungsdienstleistungen für ihre Kunden anbieten, wenn diese Datenübertragungseinrichtungen ihrer Produkte und Datenhaltung in einer zentralen Datenbank bereitstellen. Mit dem Enterprise Server können Berichte automatisch generiert werden, so dass ein Kunde auf der Basis der aktuellsten Daten bei Bedarf bezüglich bevorstehender Probleme oder Ausfälle gewarnt werden kann.

Eigenschaften der Lösung

  • Batch oder Echtzeit-Verarbeitung: Verwenden Sie von ihnen erstellte Modelle, um das Verhalten des Fertigungsprozesses pro Batch oder in Echtzeit zu prognostizieren.
  • Modernste Predictive Analytics: Statistica enthält ein breites Angebot hochperformanter, ausgezeichneter und ausgefeilter Algorithmen zur Schätzung exakter Modelle.
  • Vertriebs-Analyse / CRM: Finden Sie regionale Muster in ihren Verkäufen, die sie für Cross-selling und Up-selling basierend auf kürzlich getätigten Einkäufen einzelner Kunden, historischen Kundenaktivitäten, Branchenzugehörigkeit, regionaler Zuordnung usw.
  • Rollen-basierte Unternehmensweite Lösung: In einer Multi-User-Umgebung können sie Enterprise Server zum Teilen der Daten und Verbessern von Modellen verwenden sowie von der kollaborativen Arbeitsweise profitieren.
  • Product Traceability: Ingenieuren und Analysten können relevante Prozesse auswählen, einen einfachen Zugang auf alle erforderlichen Daten erhalten und den Einsatz von Materialien und Batches im Fertigungsprozess nachverfolgen.
  • Automatisierte Überwachung, Berichtserstellung und Verfolgung: Mit dem Monitoring & Alerting Server (MAS) kann eine Vielzahl kritischer Parameter gleichzeitig mit Hilfe von Dashboards überwacht werden. Berichte können automatisiert erstellt und an geeignete Personen versendet werden.
  • Ad Hoc Analysen für Ingenieure und Text Mining: Verwenden sie automatisierte Text Mining Methoden und klassifizieren sie Garantieberichte. Anschließend verwenden Sie Ad-Hoc –Analysen und Drill-Down-Methoden, um auftretende Trends zu identifizieren. Das Text Mining bietet eine große Auswahl von Prozeduren für Datenextraktion, Vorverarbeitung und Analyse/Interpretation für unstrukturierte Textdaten und Webseiten.
  • Offene Architektur und einfache Schnittstellen: Statistica wurde mit modernen Software-Werkzeugen entwickelt und ist mit modernen Standards kompatibel. Es kann leicht in bestehende IT-Umgebungen integriert werden, z.B. Datenbanken, LIMS, Datenerfassungssysteme und –Werkzeuge genauso wie bestehende Berichtssysteme.
  • Integrierter Workflow: Statistica enthält einen übersichtlichen grafischen Workflow für auf Regeln basierende Analysen, in dem Businessregeln und industrielle Regularien in Verbindung mit modernen Analysemethoden zur Bildung bestmöglicher Modelle verwendet werden.
  • Effektive Multivariate Prozessüberwachung: Finde Anomalien und Muster in hochdimensionalen Daten mit der Implementierung multivariater und Modell-basierter Prozessüberwachung. Entdecke Qualitätsprobleme der Fertigung, bevor sie in Standard-Qualitätsregelkarten sichtbar werden.

Kontakt