Analytisches Briefing mit StatSoft:
Uplift Modeling

Ein verbreiteter Irrglaube im Direktmarketing ist, ein klassisches Response Modeling würde die Wirkung einer Kampagne abbilden. Tatsächlich wird hier nur beobachtet, wie sich Kunden nach einer Kampagne – etwa einem Cross- oder Up-selling-Angebot – verhalten.

Wichtige Fragen zur ursächlichen Wirkung der Kampagne bleiben dabei ungeklärt, beispielsweise:

  • Welche Kunden kaufen wirklich aufgrund der Kampagne?
  • Bei welchen Kunden ist die Kampagne kontraproduktiv?

Der neue Ansatz des Uplift Modeling gibt Antworten auf genau solche Fragen. Er deckt auf, welche Kunden sowieso kaufen oder niemals kaufen werden. Auch erkennt er, in welchen Fällen die Kundenbeziehung in Gefahr ist. Denn nicht selten haben falsch adressierte Kampagnen Kündigungen zur Folge!

Beim Uplift Modeling können solche Kunden aus der Kampagne genommen werden. Gegenüber dem einfachen Response Modeling steigert dies die Effektivität der Kampagne und senkt die Kosten.