zur Startseite 2D 3D A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z zur Produktinformation
 

Exponentiell gewichtete Mittelwertkarte (EWMA)

Diese Karte stellt Mittelwerte einer aufeinander folgenden Anzahl von Stichproben dar, die in der Weise gewichtet werden, dass zeitlich "ältere" Mittel ein zunehmend geringeres Gewicht erhalten. Dies ist sinnvoll, um geringe permanente Verschiebungen des Prozessmittels (Trends) zu erkennen.  

Die Darstellung oben zeigt eine EWMA-Karte mit einer R-Karte sowie dazugehörige Histogramme. Das Modul Qualitätsregelkarten von STATISTICA bietet auch die Möglichkeit, eine S-Karte zu erstellen. Auch lassen sich EWMA-Karten für Einzelwerte (N=1) generieren. In diesem Fall wird Sigma aus den gleitenden Spannweiten geschätzt.

Weitere Informationen zur Berechnung von EWMA-Karten und deren Eingriffsgrenzen findet man unter Details zur Berechnung von Qualitätsregelkarten. Siehe hierzu auch Qualitätsregelkarten - Einführung - Übliche Regelkartentypen und Qualitätsregelkarten - Einführung - Regelkarten für Einzelbeobachtungen.